Aktuelles

Veranstaltungtipp:

Im Rahmen der Wanderausstellung “Kunst trotz(t) Ausgrenzung”, die aktuell in der Societät Rostock maritim zu sehen ist, bieten wir kurzfristig vom 13.02. bis 23.03.23 kostenfreie Führungen mit Workshops an (Dauer ca. 3h). Die Schüler*innen werden von kunstverständigen Pädagog*innen und Künstler*innen mit der Ausstellung vertraut gemacht und können anschließend in Gruppen selbst ein Kunstwerk gestalten. Die Termine können flexibel und individuell vereinbart werden.

Die Wanderausstellung ist Teil eines Projektes zur Demokratieförderung der Diakonie Deutschland und wurde erstmals 2018 in Kassel präsentiert. Die über 150 Exponate erteilen eine künstlerische Absage an Fremdenfeindlichkeit und Rechtspopulismus, an Ideologien von angeblicher Ungleichheit und Ungleichwertigkeit von Menschen. An diesem Projekt beteiligen sich über 50 Künstler*innen unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft.

Weitere Informationen unter: https://www.srm-hro.de

Homepage zur Wanderausstellung: https://kunst-trotzt-ausgrenzung.de

Dieses Schulprojekt wird gefördert durch die Partnerschaft für Demokratie der Hanse- und Universitätsstadt Rostock im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie Leben!”.

Wir bitten um Anmeldung unter

julia.martens@uni-rostock.de