Projekte 2020

Starke Frauen Starkes Rostock

Das Frauenbildungsnetz und das Projekt Starke Frauen starkes Rostock präsentieren 4 kurze Filme zu den Themen: Einparken, Lohngerechtigkeit, Parität und Tiefstapeln! Die Videos sind auf Youtube und der Website des Frauenbildungsnetzes zu finden!

28. Gedenktage an das Pogrom Rostock Lichtenhagen 1992

Medienworkshop „Lichtenhagen und die Medien“ im Rahmen der 28. Gedenktage an das Pogrom Rostock-Lichtenhagen 1992

Zwischen Freitag, 21.08.2020 und Sonntag, 23.08.2020 haben sich 17 Personen (Teamerinnen & Teilnehmerinnen) intensiv mit Fragen der Rolle von filmischen Dokumentationen im zivilgesellschaftlichen Engagement, den Ereignissen der rassistischen Gewalt 1992 und den Gegenprotesten, als auch mit Medienarbeit auseinandergesetzt und diese praktisch geübt und umgesetzt.

Der Workshop wurde über die drei Tagen als hybrid- Veranstaltung online und in Präsenz durchgeführt mit 17 Teilnehmer*innen und Workshopleiter*innen aus Rom und London; somit war auch zu Zeiten von pandemiebedingten Reisebeschränkungen eine internationale Kooperation möglich.

Die filmischen Ergebnisse und die Dokumentation der Fahrraddemo vom 22.8.2020 in Lichtenhagen, sowie auch der Rückblick des gesamten Workshops sind auf der Website von Sobi e.V. zu sehen. Viel Spaß bei der Sichtung!

Christopher Street Day Rostock

www.csd-rostock.de

Die Partnerschaft für Demokratie unterstützt den 18. Christopher Street Day in Rostock am 18.07.2020!

Der 18. Christopher Street Day wurde wegen der Corona Pandemie in einen Online-CSD und in kleinere Kundgebungen aufgeteilt.Was am 18. Juli alles so passiert ist, erfahrt Ihr auf Facebook und Instagram.

Europa Channel bei Radio LOHRO macht die EU lebendig

Unterstützung durch die Partnerschaft für Demokratie in Rostock

Auch für Radiohörer:innen gibt es die Möglichkeit, sich über die Europäische Union (EU) zu informieren: Jeden dritten Dienstag im Monat von 18 bis 19 Uhr lernen Hörer:innen auf Radio LOHRO etwas über aktuelle Themen der EU, verfolgen Interviews mit spannenden Gästen und bekommen einen Überblick über ein bestimmtes Thema. Wir bringen die EU direkt in das heimische Wohnzimmer!

Wer die Sendung verpasst hat oder sie noch einmal hören möchte, kann das am darauffolgenden Freitag tun. Radio LOHRO wiederholt dann von 13 bis 14 Uhr auf 90,2 MHz oder über Stream den Europa Channel. Die Sendung ist zudem als Podcast auf der Homepage des Europäischen Integrationszentrums (EIZ) sowie auf Spotify, Deezer und Co. zu hören.

Seit September 2018 konnten so bereits 20 Sendungen zu demokratischen Themen in der EU, in Deutschland und der Hansestadt Rostock veröffentlicht werden.

Weitere Informationen zum Europa Channel und zu den einzelnen Sendungen finden Sie unter https://www.eiz-rostock.de/europe-direct/europa-channel/ .

Starke Frauen – Starkes Rostock

Das Frauenbildungsnetz engagiert sich schon seit 1996 als Bildungsträger in Rostock. Dieses Jahr entwickelt der Verein ein Videoclip mit der Unterstützung der Partnerschaft für Demokratie, zum Thema “Starke Frauen- Starkes Rostock” mit Protagonistinnen Frauen die in Rostock leben und arbeiten. Das Projekt möchte an Themen wie equal pay und Paritäten- mehr Frauen an die Politik aufmerksam machen.

Wir sind gespannt!

Mehr über die Arbeit des Vereins erfahren Sie auf der Website.

F* Streik Rostock

Frauenstreik Rostock 2020 (Foto Bildwerk)

2018 wurde aus verschiedenen städtischen und regionalen Vereinen, Initiativen, landesweiten Verbänden und engagierten Frauen* ein Bündnis gegründet – der F*Streik Rostock.

Der F* Streik will feministische Forderungen langfristig sichtbar
machen und sie an die Entscheidungsträger:innen in Politik, Wirtschaft und Kultur richten. Das Bündnis möchte Menschen,die die Folgen von sozialer Ungleichheit in ihrem täglichen
Leben zu spüren bekommen, eintreten.
Der internationalen Frauen*Kampftag am 8. März 2020 wurde genutzt, um
feministische Ziele gebündelt in die Öffentlichkeit zu tragen.
Uns alle eint die Forderung nach Freiheit, Gleichwertigkeit und
gesellschaftliche Teilhabe für alle Menschen.

Mehr Informationen über den F*Streik und die aktuelle Projekte und Aktionen finden Sie auf Facebook und Instagram